Kleine Studiengänge II: „Pieep. Pieep. Pieeeep.“

Von am
flugplatz 1 Bild: Winniger

Bild: Winniger

Name: Space-Master
Geschlecht: Ich bin sehr männlich. Das sieht man mir an, oder?
Mein Steckenpferd: Ich habe zwei eigene Satelliten im Orbit: „UWE-1“ und „UWE-2“ heißen die.

Was ich von Dir verlange: Die Grundvoraussetzung, um in meinen „Elite-Masterstudiengang“ aufgenommen zu werden, ist ein exzellenter Bachelorabschluss im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften. Dann verbringen wir zwei Jahre gemeinsam als „Space-Master“. Eins davon ist in Würzburg, eins auf dem Weltraum-Campus der Universität Lulea in Kiruna (Schweden). Zwei weitere verbringen wir dann an einer hübschen Partneruniversität.

Alter: Im Jahre 2005 startete ich mit den „Space-Master-Pionieren“. Geburtsort: Helsinki.
Beliebtheit: Ich hab jedes Jahr ungefähr hundert Neue auf meinem Zettel. Pieep.

Meine Freunde: Weltraumforscher und Raumfahrttechniker, Astronomen,Plasmaphysiker, Atomphysiker und Darth Vader.

Über mich: Ich bin echt super! Da viele Weltraumpioniere in den nächsten Jahren in den Ruhestand gehen, ist die Gründung eines solchen Studiengangs notwendig gewesen, um den Elite-Nachwuchs ins All zu rufen. „Dieser Studiengang ist so international wie die Weltraumindustrie“, preist mich Prof. Klaus Schilling von der Uni Würzburg. Allerdings steht der Weg zum Space-Master nur Studenten mit hervorragendem Bachelorabschluss in einem Ingenieur- oder Naturwissenschaftlichem Fach offen. Wenn Du schon immer den Drang verspürtest, einen Mini-Satelliten in einer Getränkedose zur Charakterisierung der Erdatmosphäre zu realisieren, dann bist Du bei mir genau richtig!

Was ich später werden möchte: Ich bin echt gefragt in der Weltraum- und Raumfahrttechnikbranche. Kurz: Ich mach alles mit, was mit Raumfahrt und All zu tun hat!

– von Pauline Ruhe

The following two tabs change content below.
Der FLUGPLATZ ist die junge Redaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS Tübingen. Hast Du Wünsche, Anregungen oder Kritik? Möchtest Du selbst für den FLUGPLATZ schreiben? Nimm Kontakt auf zu uns - über den Link "Kontakt" (ganz unten auf der Seite).

Neueste Artikel von Redaktion Flugplatz (alle ansehen)