Film-Häppchen über das Essen

Von am

„Super Size Me“: Nicht alles, was wir täglich zu uns nehmen, ist gesund. Gerade wenn wir es eilig haben, neigen wir dazu, Fast Food zu uns zu nehmen. „Amerika ist die fetteste Nation auf Erden, herzlichen Glückwunsch“: So beginnt Morgan Spurlock seinen Dokumentarfilm. In „Super Size Me“ ernährt sich Spurlock 30 Tage lang nur von Mc Donald’s – und zeigt die fatalen Folgen seines Versuchs auf.

„Taste the Waste“: Ein deutscher Dokumentarfilm von Valentin Thurn. Hier wird gezeigt, wie verschwenderisch die Industrien mit Lebensmitteln umgehen – beziehungsweise wie viele Tonnen an noch essbaren Lebensmitteln weggeschmissen werden.

„Ratatouille“: Ein Animationsfilm, nicht nur für die Kleinen unter uns. Die kochbegeisterte Ratte Remy versucht, ihren größten Traum zu verwirklichen und will Chefkoch in einem Restaurant werden.

„Charlie und die Schokoladenfabrik“: Ein Film für alle Naschkatzen. Charlie gewinnt das „goldene Ticket“, womit er mit vier anderen Kindern die Schokoladenfabrik von Willy Wonka besichtigen darf. Charlie bekommt das zu sehen, was sich fast jeder Schokofan erträumt.

Häppchen: Beyan Esmail

The following two tabs change content below.
Der FLUGPLATZ ist die junge Redaktion des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS Tübingen. Hast Du Wünsche, Anregungen oder Kritik? Möchtest Du selbst für den FLUGPLATZ schreiben? Nimm Kontakt auf zu uns - über den Link "Kontakt" (ganz unten auf der Seite).

Neueste Artikel von Redaktion Flugplatz (alle ansehen)