Archiv der Kategorie: An die Uni

Mensatest: Cafeteria Unibibliothek

Von am - 0 Kommentare

Cafeteria Uni-Bibliothek,
Bild: Ines Kunze

„Die Cafeteria Unibibliothek ist die einzige unserer Cafeterien, die auch am Wochenende geöffnet hat. Entdecken Sie das reichhaltige Angebot, das unser Team der UB-Cafeteria für Sie bereithält“: Na, das hört ich doch gut an! – von Annabelle Wegner

Weiterlesen

Mensatest: Mensa Wilhelmstraße

Von am - 0 Kommentare

Mensa Wilhelmstraße,
Bild: Ines Kunze

Der wichtigste Test unserer Erkundungstour führt uns in die Mensa Wilhelmstraße: der berühmt- berüchtigte Ort, an dem, wie böse Zungen behaupten, angeblich jeden Tag hunderte Studenten knapp der Lebensmittelvergiftung entgehen: So heißt es zumindest unter denen, die dort keinen Fuß hineinsetzen. – von Ines Kunze

Weiterlesen

Mensatest: Mensa Morgenstelle

Von am - 0 Kommentare

Mensa Morgenstelle, Bild: Ines Kunze

Wer zu den Auserwählten gehören will, denen es möglich ist, in der großen Mensa auf der Morgenstelle zu speisen, muss sich die Zeit zwischen halb 12 und 14 Uhr freihalten. Erscheint man auch nur ein paar Minuten später, heißt es sofort: keine Essensausgabe mehr! Für Tal-Studenten, die gegen 12 meistens gerade erst gefrühstückt haben, also absolut inkompatible Öffnungszeiten! – von Ines Kunze

Weiterlesen

Was bringt der Frühling? Optimismus!

Von am - 0 Kommentare
Rene Ziegler Uni Tübingen Psychologie Privatbild

Rene Ziegler / Privatbild

Prof. René Ziegler ist Sozialpsychologe am Arbeitsbereich Sozial- und Wirtschaftspsychologie der Universität Tübingen. Jetzt, wo die ersten Sonnenstrahlen die Nasenspitze kitzeln und der dicke Wintermantel im Schrank bleibt, verhalten wir Menschen uns von Jahr zu Jahr immer wieder gleich: Raus aus den Winterdepressionen, rein in die Frühlingsgefühle. Stimmt das überhaupt? Oder ist die gern genannte Winterdepression nicht mehr als ein Mythos, um schlechte Laune zu erklären?

Weiterlesen

Keine Flucht vor der Flucht: Die Amnesty Hochschulgruppe mit einem Filmabend ohne Film

Von am - 0 Kommentare
August 2014: Flüchtlinge auf einem intalienischen Militär-Schiff in Sizilien. Bild: Amnesty

August 2014: Flüchtlinge auf einem intalienischen Militär-Schiff in Sizilien. Bild: Amnesty

Dienstagabend im Kino Arsenal. Es geht um Flucht und Flüchtlinge, ein brandaktuelles Thema. Um aufzuklären und einige Fragen zu beantworten, veranstaltet die Hochschulgruppe Tübingen von Amnesty International diesen Filmabend. Dann nur leider ohne Film – dafür aber mit reichlich Input.

– von Clara Schneiderhan

Weiterlesen

Hochschulstart oder Hochschulstopp?

Von am - 3 Kommentare

Abiturbestenquote, Wartezeit, Auswahlverfahren der Hochschulen – ja, so viele Möglichkeiten gibt es, an einen Studienplatz für Medizin, Tiermedizin oder Zahnmedizin zu kommen oder auch abgewiesen zu werden. Die Intelligenz der Bewerber wird bereits mit dem komplizierten Bewerbungsverfahren auf die Probe gestellt. Scheint so, als sei ich durchgefallen. Weiterlesen

Jobben an der Uni

Von am - 0 Kommentare

Kellnern, Nachhilfe geben, am Fließband einer großen Firma jobben: Viele Studenten der Uni Tübingen haben einen Nebenjob – weil sie auf das Geld angewiesen sind oder weil sie sich ein zusätzliches Taschengeld verdienen wollen. Manche arbeiten wie Christina und Nadine auch direkt an der Uni. Als Hiwis – Hilfswissenschaftler. An der Tübinger Uni, so berichtet Antje Karbe von der Pressestelle, sind 984 studentische Hilfskräfte (ohne Bachelor-Abschluss) und 791 wissenschaftliche Hilfskräfte (mindestens mit Bachelor-Abschluss) beschäftigt.

Die Jobs finden Student(inn)en an ihren Fakultäten und an Forschungszentren. Der Lohn liegt – je nach Qualifikation – bei 9,16 Euro bis 14,49 Euro die Stunde, mit Bachelor-Abschluss sind es 10,68 Euro. Die Arbeitszeiten sind oftmals flexibel. FLUGPLATZ hat bei Tübinger Hiwis nachgefragt, was sie in ihrem Job so zu tun haben. Und wir haben Studenten gefragt, die keinen klassischen Hiwi-Job haben, aber dennoch an der Uni Geld verdienen – als Proband bei Forschungsprojekten oder als Model am Zeicheninstitut. Weiterlesen